DAS-DINOSAURIERN.COM

Speisekarte

Dinosaurier

Prähistorische Tiere

Herzlich willkommen!

Willkommen bei das-dinosauriern.com! Wir sind die beste Website für Dinosaurier und bieten aktuelle Informationen.

Indominus Rex

Indominus Rex Dinosaurier - Der unbezwingbare König

Indominus Rex ist die Hauptattraktion des Dinosaurierparks im fiktiven Universum des Jurassic World-Films. Es ist eine hybride Kreatur, die im Labor durch die Kombination der genetischen Merkmale verschiedener Dinosaurierarten hergestellt wurde: Tyrannosaurus Rex, Velociraptor, Carnotaurus, Giganotosaurus, Deinosuchus, Therizinosaurus, Majungasaurus, Rugops sowie einige moderne Tiere wie Sepia, Laubfrosch und Viper ... Dieses Monster der Biogenetik trägt den treffenden Namen Ferocious King oder Indomitable und ist ein noch beeindruckenderes Raubtier als der Tyrannosaurus. Wie von Dr. Henry Wu beschrieben: „Indominus Rex war kein Vater. Es wurde entworfen. Sie wird 50 Fuß lang bei Erwachsenengröße sein. Es wird größer als der T-Rex und schlauer sein. “

Sie ist die Protagonistin des Films Jurassic World (2015) und erscheint neben der neuen Kreation Indoraptor auch in Jurassic World: Fallen Kingdom (2018). Diese Blockbuster-Filme zeigen den Macho Velociraptor-Zahmer Owen Grady, gespielt von Chris Pratt, und die Senior Asset Managerin von Jurassic World, Claire Dearing, gespielt von Bryce Dallas Howard.

Indominus Rex am Computer

Indominus Rex Eigenschaften

Um Claire von der Indominus-DNA zu zitieren: "Das Grundgenom ist ein T-Rex, der Rest ist klassifiziert." Trotz seiner Größe von 6 Metern ist dieser Hybrid-Tyrannosaurus in der Lage, mit einer Geschwindigkeit von 50 km / h zu fahren, wenn er auf sein Gehege beschränkt ist und das Geräusch seines Dröhnens dem eines Boeing 7/47-Flugzeugs zum Abheben entspricht. Auf den ersten Blick sieht Indominus Rex dem T-Rex sehr ähnlich, zeichnet sich jedoch durch mehrere Merkmale aus: Er hat zwei kleine Hörner über den Augäpfeln, die Verzierung seines Kopfes ist einzigartig und sein Rücken ist mit ultrastarken scharfen Knochenosteodermen bedeckt Abelisaurier und in der Lage, Schüssen von GE M134 Miniguns und sogar indirekten Treffern von AT4 Raketenwerfern standzuhalten.

Indominus Rex ist leicht an seinen riesigen sichelförmigen Krallen an jedem seiner Finger und seinen langen Vorderbeinen zu erkennen, die aus der DNA des Therizinosauriers stammen. Nur wenige Treffer reichen aus, um riesige Sauropoden wie Apatosaurus zu töten.

Wie Sepia kann Indominus die Farbe ändern, um sich während der Jagd zu tarnen, wodurch es schneller wachsen kann. Sie hat auch die Anfänge von Federn, die unter ihren Armen und auf ihrem Kopf wachsen. Seine Zähne ähneln denen von Krokodilen und stammen aus dem Deinosuchus-Genom. Mit einer Länge von 50 Fuß und einer Höhe von 20 Fuß übertrifft seine Größe die der Theropoden, die für seine Herstellung verwendet wurden, wie der Giganotosaurus. Wie beim Tyrannosaurus ist die Kraft seines Bisses unübertroffen: Indominus Rex kann leicht eine gepanzerte Gyrosphäre zerquetschen oder den Hals eines Ankylosaurus zerschlagen.

Das Laubfroschgenom, das es ihm ermöglichen sollte, sich an das Klima von Isla Nublar anzupassen, erlaubte es ihm stattdessen, seine Hitzesignatur zu unterdrücken. Dank seiner Viper-Eigenschaften kann Indominus Rex auch die Hitzesignatur anderer erkennen. Dieser Hybrid verfügt über außergewöhnliche Intelligenz und kann mit Velociraptoren kommunizieren. Zum Beispiel kann sie es so aussehen lassen, als wäre sie aus ihrem Gehege geflohen und erinnert sich, wo und wann ihre Schöpfer ihre Folgeimplantate eingesetzt haben.

Indominus Rex zeigt von Geburt an ihre räuberischen Farben und kannibalischen Tendenzen, während sie ihre eigene Schwester tötet und verschlingt. Diese wilden Merkmale stammen aus dem Genom von T-Rex und Majungasaurus, was durch fossile Beweise belegt wird.

Jurassic World

Synopsis der Jurassic World

Nachdem der Erfolg des Parks einige Jahre nach seiner Eröffnung nachgelassen hatte, wollten die Verantwortlichen von Jurassic World eine neue Attraktion schaffen, um Enthusiasten wiederzubeleben und den Online-Ticketverkauf zu katapultieren. Nach einer einstimmigen Investorenabstimmung auf einer Sitzung des Board of Directors des Unternehmens genehmigte Simon Masrani, CEO von Jurassic World, Dr. Wu, mit der Entwicklung einer neuen gentechnisch veränderten Hybridart in den Hammond Creative Laboratories zu beginnen.

Nachdem Indominus Rex versucht hat, die Sichtfenster in ihrem Gehäuse zu durchbrechen, bittet Claire Dearing Owen Grady um Hilfe, um das Gehäuse auf Schwachstellen zu untersuchen. Am selben Tag gelang es Indominus, von den Wärmebildkameras zu verschwinden und Kratzspuren an den Wänden zu hinterlassen, um den Eindruck zu erwecken, dass sie es geschafft hatte, durch Klettern über den Wall zu entkommen. Als Owen Grady - begleitet vom Stiftaufseher und einem Arbeiter - sich dem Stift nähert, um Nachforschungen anzustellen, überfällt Indominus Rex sie und schafft es zu entkommen, indem er die noch nicht vollständig geschlossene Tür zerschmettert.

Von der thermischen Signatur der Besucher angezogen, begibt sich die Hybride dann in den Jurassic World Park, wo sie ein Buffet planen möchte. Sie schafft es, das Folgeimplantat von ihrem Stuhl zu entfernen und das Soldatenteam der Asset Containment Unit zu ermorden. Dann schlägt sie auf die Brüder Zach und Gray Mitchell ein, die ruhig die Ankylosaurier im Sperrgebiet des Parks beobachten und sie zwingen, von einem Wasserfall zu springen.

Nach unglaublichen Abenteuern befindet sich Indominus Rex auf der Main Street, um Owen, Claire und die Mitchell-Brüder zu verfolgen. Sie führt einen heftigen Kampf gegen einen Tyrannosaurus und ein Rudel Raubvögel, bei dem sie schwer verletzt wird, bevor sie in der angrenzenden Lagune von einem bösartigen übergroßen Mosasaurus in den Tod getragen wird.

Auch zu lesen